Unsere Azubis Mary, Michelle, Ingmar, Luca und Pascal haben am Videowettbewerb der GD Holz teilgenommen und den 2. Platz belegt. Der 2. Platz ist mit insgesamt 1000 € dotiert, den Gewinn teilen die Azubis unter sich auf. Zusätzlich bekommen die 5 einen kostenlosen Zugang zum Lernportal des GD Holz.

Wir gratulieren unseren Azubis und haben zum Abschluss des Projekts nochmal ein kurzes Interview geführt

 

 Erstmal herzlichen Glückwunsch zum 2. Platz! Ist dein Gewinn schon verplant?

Pascal: (Lacht) Erstmal vielen Dank, ja das Geld ist durchaus schon verplant.

Luca: Ja, ich habe meinen Teil des Gewinns für eine Anzahlung eines neuen Bettes ausgegeben. Der 2. Platz ist bei der Konkurrenz auf jeden Fall gerechtfertigt. Was mich wundert ist, dass Götz trotzt IPhone eine bessere Bildqualität hatte als wir. Aber ich denke, wir können für die Kürze der Zeit auf ein gutes Ergebnis blicken

Ingmar: Platz 2? Wer ist Platz 1? Bestimmt Götz, oder? Der Laden sieht aber auch gut aus.  Top 3 ist für uns schon in Ordnung!

Mary: Ja, für Konzertkarten von Ed Sheeran.

Michelle: Ja!

 

 

Was war der erste Gedanke als Frau Luhmann und ich euch von der Azubi-Competition erzählt haben?

Pascal: Zuerst hat mach sich auf die „2 freien Tage“ gefreut, aber nachdem wir uns die ersten Male zusammengesetzt und Ideen gesammelt haben, hat man richtig Bock auf die Competition bekommen und wollte das Video so gut machen, wie es eben geht.

Luca: Man hat, glaube ich gemerkt, dass die erste Euphorie nicht so groß war, aber es hat echt Spaß gemacht! Wer hat eigentlich gewonnen?

Marcel: Wissen wir auch nicht

Luca: Bestimmt Götz, oder?

Marcel: Wie gesagt, wissen wir nicht, aber kann schon gut sein, der Drohnenflug war schon gut.

Ingmar: Anfangs waren, glaube ich, alle ein bisschen skeptisch, aber letztendlich hat es sehr viel Spaß gemacht.

Mary: Coole Idee, ist mal etwas anderes.

Michelle: Ich fand es war ein sehr guter Vorschlag, obwohl ich anfangs ein paar Bedenken bei der Umsetzung hatte… auch war gut, dass es halt wirklich unsere Entscheidung war und nichts erzwungen wurde..… von wegen: „Wir erwarten, dass ihr da mit macht, weil…..“

 

Welche Aufgaben hast du übernommen?

Pascal: Ich war ja der „Moderator“ und habe die Übergänge von Abteilung zu Abteilung gemacht. Außerdem habe ich was über die Firmengeschichte und unsere Holzarten erzählt.

Marcel: (Lacht) Ach ja, der Lattenwitz, gut, dass Ihr den gebracht habt, wurde Zeit 😉

Luca: Wir haben ja alle 5 gleichwertig gearbeitet, aber ich würde sagen, dass ich organisatorisch weit vorne war inklusive der Drehortsuche. Wir haben sogar bei Selfmaderecords angefragt ob wir das Holzlied für unser Video verwenden dürfen, aber wir haben leider keine Antwort erhalten..

Ingmar: Schnitt, Ton, Ablaufplanung

Marcel: Ach ja, die meistgestellte Frage zu deinem Aufgabenbereich: Wieso ist das Video so verpixelt?

Ingmar: Ey, keine Ahnung, auf dem PC sah alles gut aus, hast du vielleicht eine Ahnung?

Marcel: Nö, sieht eigentlich gut aus,  das Video ist in FullHD gerendert, mehr kannst du da auch nicht machen.

Mary: Einen guten Eindruck machen, ich habe das Beratungsgespräch in der Fußbodenabteilung geführt.

Michelle: Das Verkaufsgespräch.

 

Trotz des guten 2. Platzes was hätte besser laufen können?

Pascal: Eigentlich nicht viel, wir hätten uns jedoch alle eine Drohne für bessere Aufnahmen gewünscht, haha .

Luca: Fand es sehr schade, dass die Teilnehmer sich gegenseitig einen Daumen runter gegeben haben. Jeder hat hart an seinem Video gearbeitet. Außerdem hat unser Lehrer mitbekommen, dass wir an dem Wettbewerb teilgenommen haben und das Video dann in der Klasse gezeigt. War natürlich ein bisschen speziell, aber gab dann im Nachhinein auch gute Klicks. Unsere Klassenkameraden waren aber doch großenteils beeindruckt.

Marcel: Ja, das mit den Dislikes ist so eine Sache. Man sieht natürlich nicht wer das war, aber es war schon auffällig, dass mit jedem neuem Video, ein neuer Dislike bei uns dazu kam.

Ingmar: Definitiv besseres Equipment, gerade der Ton ist furchtbar. Aber eine Spiegelreflex ist halt auf Fotos ausgelegt. Außerdem hätten wir viel mehr Zeit haben können. Erst hieß es: Wartet auf die neuen Azubis, dann hieß es: „Nee, ist ja Quatsch, die sind gerade 3 Tage hier, außerdem dürft ihr nur 5 Leute sein“, da ging uns gut ein halber Monat verloren

Mary: Nichts, denn wir haben unser Bestes gegeben und konnten alle Ideen einbringen und es so umsetzten wie wir es uns vorgestellt hatten.

Michelle: Nichts, es ist eigentlich so wie es lief, schon besser gelaufen, als wir uns das vorgestellt hatten…

 

Nächstes Jahr wieder dabei?

Pascal: Wenn sich nochmal die Gelegenheit bietet gern.

Luca: Ich würde gerne nochmal teilnehmen und vielen Dank nochmal an die Abteilungen, die uns freigestellt haben und an die Mitarbeiter an den anderen Standorten. Ich fand es auch sehr gut, die Kollegen mal in Ihrem Arbeitsalltag kennen zu lernen. Die meisten der Standorte sieht man ja nur einmal im Jahr auf der Weihnachtsfeier und das ist halt nicht repräsentativ. Gerade, wenn man auch noch durch die Geschäftsleitung zu seiner guten Leistung gratuliert bekommt, macht das schon stolz.

Ingmar: Könnte man nochmal versuchen, wir waren ja noch nicht Platz 1 (lacht). Aber es wird sicherlich schwer neue Ideen zu finden und nicht nochmal „das gleiche Video“ einzureichen.

Mary: Nope, Ich habe nächstes Jahr ausgelernt

Michelle: Nein, da ich dann ausgelernt habe.

Viel Spaß in Köln!

Ingmar: Danke, ich hoffe da gibt es gutes Essen (lacht)

Pascal: Danke, werden wir bestimmt haben

Luca: Danke, ist bestimmt nochmal ein guter Abschluss und sicherlich eine gute Teambuilding Maßnahme.

Mary: Danke =)

Michelle: Danke. 🙂

Das Video unserer Azubis

(mm)

 

[Gesamt: 0   Durchschnitt:  0/5]

Kontakt

Celle: ☎ 05141 38 43 0

Schwülper: ☎ 05303 924 81 0

Gardelegen: ☎ 03907 7010

Salzwedel: ☎ 03901 83250

Anfahrt – Celle