Erfahrungsbericht – Holzfachschule Bad Wildungen

 

Jährlich besuchen die Luhmann- Auszubildenden der Standorte Celle und Braunschweig die Holzfachschule Bad Wildungen, um das Wissen rund um das Thema Holz weiter auszubauen. Hier ein Bericht über die zweiwöchige Fortbildung aus Sicht eines Auszubildenden des 1. Lehrjahres:

Unterricht in Bad Wildungen

Für mich ging es am 04.02.2019 mit zwei anderen Azubis des Standortes Celle in die Holzfachschule. In der ersten Woche haben wir hauptsächlich theoretischen Unterricht gemacht. Der Unterricht ist wie ganz normaler Schulunterricht in einzelne Fächer mit einem Stundenplan gegliedert. So haben wir in der ersten Woche z.B. etwas über die verschiedenen Furnier- bzw. Fußbodenarten gelernt. Bei den Furnieren haben wir die unterschiedlichen Arten kennengelernt, wie z.B das Deckfurnier, das Gegenfurnier oder das Absperrfurnier. Außerdem haben wir gelernt das ein Furnier durch sägen, messern oder schälen hergestellt wird. Verschiedene Fußböden haben wir auch kennengelernt, wie das Fertigparkett, Laminat, Mosaikparkett, Holzpflaster und wie man diese verlegt.

Aber auch den Rohstoff Holz an sich haben wir in der ersten Woche näher kennengelernen, um die Grundlagen und die Eigenschaften in Verbindung mit den Produkten besser zu verstehen.

In der zweiten Woche bekamen wir dann auch noch andere Fächer wie Schnittholz, Fachmathematik, Holzwerkstoffe, BWL und Recht. Besonders interessant waren dabei die Fächer Schnittholz und Holzwerkstoffe. Dort sind wir die Schnittholzarten wie Bretter, Bohlen, Dielen, Balken und Latten bzw. die Holzwerkstoffarten wie Lagen-, Verbund-, Faser- und Spanwerkstoffe einmal durchgegangen. Auch ein praktischer Teil blieb nicht aus, wir haben z.B. einer Gattersäge beim Sägen eines Baumstammes zugesehen, mussten Holzarten anhand einzelner Holzmuster bestimmen und hatten eine abschließende Waldwanderung.

Am letzten Tag wurde dann noch eine Abschlussprüfung geschrieben, in der jedes Fach mit einem kurzen Teil einmal drankam.
Die Ergebnisse des Tests bleiben abzuwarten.

Rückblickend kann ich sagen, dass die Zeit in Bad Wildungen auf jeden Fall etwas gebracht hat. Wir haben in den zwei Wochen viel dazu gelernt und wissen jetzt mehr über unser Sortiment als zuvor. Jedoch war es auch sehr anstrengend, da der Unterricht für die zwei Wochen mit zu vielen Informationen verpackt war und es so sehr schwer viel sich alles zu merken.

Erfahrungsbericht vom Auszubildendem LT. vom Standort Celle

[Gesamt:1    Durchschnitt: 5/5]

Schreibe einen Kommentar

*

Adresse – Celle

H. u. H. Luhmann GmbH
Im Rolande 3, 29223 Celle
Fon: 0 51 41 / 38 43 – 0
Fax: 0 51 41 / 9 32 07

Anfahrt – Celle