Luhmann Holzhandel GmbH:

Freisprechung der Braunschweiger Tischlergesellen

  • Die Tischlerinnung Braunschweig nutzt am 22. Juni die Ausstellung der Firma Luhmann Holzhandel für die Begutachtung der Gesellenstücke
  • Freisprechung der Tischler- und Holzmechaniker-Gesellen am 22. Juni
  • Ausstellung der Tischler und Holzmechaniker Gesellenstücke bis zum 6. Juli

Schwülper / Braunschweig, 22. Juni.  Der 2017 eröffnete neue Standort der Luhmann-Gruppe bietet erstmals für die Braunschweiger Tischlerinnung das Podium zur Begutachtung der Gesellenstücke und die Freisprechung der Tischler und Holzmechaniker.  Die Gesellenstücke werden dann 14 Tage in der Ausstellung des Luhmann Holzhandel ausgestellt.

„Erstmals steht ein Holzhandel für die Freisprechung und die Ausstellung der Gesellenstücke in Braunschweig zur Verfügung“  freut sich Oliver Struß, Lehrlingswart der Tischlerinnung Braunschweig.  Michael Thuermer, Niederlassungsleiter des Holzhandels ergänzt: „Der Standort Braunschweig wird sich als Fachhandel für Tischler in der Region Braunschweig etablieren, da passt es hervorragend, dass wir dem Nachwuchs eine ansprechende Plattform für ihren Abschluss der Ausbildung bieten können.“

Lea Grunert und Tobias Joeckel wurden als Jahrgangsbeste ausgezeichnet

Lea Grunert von der Tischlerei Körner & Pauli sowie Tobias Joeckel von der Tischlerei Stadt Braunschweig wurden für ihre Gesellenstücke als Jahrgangsbeste von dem Obermeister der Tischlerinnung Braunschweig Mathias Lütje ausgezeichnet.  Die beiden Gesellenstücke dürfen damit auf Landesebene von dem Verband der Tischler Schreiner Deutschland aufgerufenen Wettbewerb „Die Gute Form“ teilnehmen.

Frithjof Hansing vom Protohaus stiftete dazu noch zwei Maker Stipendien, die eine jeweils 6 monatige Mitgliedschaft in der offenen Hightech-Werkstatt des Protohaus umfasst.

Gesellenstück Lea Grunert Tischlerei Körner & Pauli

Gesellenstück Lea Grunert Tischlerei Körner & Pauli

Gesellenstück Tobias Joeckel Tischlerei Stadt Braunschweig

Gesellenstück Tobias Joeckel Tischlerei Stadt Braunschweig

Luhmann Holzhandel spezialisiert sich auf Tischler

Der Luhmann Holzhandel in Schwülper ist der vierte Standort der Luhmann Unternehmensgruppe.  Nach der Übernahme der alteingesessenen Holzhandlung Alfred Koopmann in Bienrode wurde 2016 ein neuer Standort in Schwülper – Ortsteil Walle – gebaut und 2017 eröffnet.  Als Fachhandel für Tischler unterstützt Luhmann Holzhandel das Tischlerhandwerk und fördert nach Kräften auch die Ausbildung der Tischler und Holzmechaniker.  Die hierfür entwickelte Holzfibel erhielten die neuen Tischler und Holzmechaniker neben einem kleinen Werkzeugset als Geschenk.  Weiterhin wurden Herrn Klaus Tappenbeck Koordinator Holztechnik der Johannes-Selenka-Schule 30 Exemplare der Holzfibel für den Ausbildungsjahrgang Tischler übergeben.

Ansprache der Klassensprecherin Lea Grunert

Ansprache der Klassensprecherin Lea Grunert

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Texte/ Fotos: Michael Thuermer, Niederlassungsleiter Luhmann Holzhandel GmbH

[Gesamt:0    Durchschnitt: 0/5]
2 Kommentare
  1. Gratulation an die Braunschweiger Tischlergesellen. Mein Großvater hat jahrelang in seiner eigenen Tischlerei gearbeitet. Sein Gesellenstück war eine schöne Kommode, haben sie auch heute noch bei uns im Arbeitszimmer stehen.

  2. In der Tischlerei, in der mein Bruder arbeitet, haben sie auch eine Urkunde zu hängen, bei der der beste Lehrling ausgezeichnet wird. Vielleicht ist der Meister sehr stolz darauf. Sie hängt direkt auf Augenhöhe, betritt man den Raum.

Schreibe einen Kommentar

*